Home  I  Bilder ab 1960  I  Bilder ab 1970  I  Bilder ab 1980  I  Bilder ab 1990  I  Bilder ab 2000  I  Tagesbilder  I  Bilder ab 2010

Surreales 2012  I  Venedig 2016  I  Downloads


Meine Romane  I  Meine Musik  I  Meine Musikgeschichte  I  Meine Unterrichtsmaterialien  I  Rockproject  I  Blog  I  Impressum

 Blog                                            Kommentar lesen oder einfügen 


Das teuerste Bild der Welt     16.11.2017

Ist das noch normal? Da wurde bei Christie´s das Bild "Salvator Mundi" (Heiland der Welt - ein Jesus-Portrait) von Leonardo da Vinci für 400 Millionen Dollar versteigert, mit Gebühren insgesamt also für rund 450 Millionen Dollar. Das sind umgerechnet etwa 381,6 Millionen Euro. Ein Bild übrigens, von dem viele Fachleute nicht sicher sind, ob es tatsächlich von Leonardo stammt. Man vermutet ein Werk seiner Schüler.

Den Rekord hatte davor Pablo Picasso mit "Les femmes d'Alger" gehalten, für das im Mai 2015 bei einer Auktion 179,4 Millionen Dollar gezahlt wurden.

Ich halte solche Preise auch und gerade als künstlerisch interessierter Mensch für pervers und unmoralisch. Zumal diese Bilder nicht in Museen, sondern in den Tresoren von Privatsammlern landen, die darauf setzen, bei einer künftigen Auktion einen noch höheren Preis zu erzielen.

Wenn man bedenkt, wieviel Hunger und Not in der Welt herrschen, wären da solche Summen nicht unbedingt und besser in Hilfsaktionen einzusetzen? Zwei Milliarden Euro würden schon ausreichen, um den schlimmsten Hunger in Afrika zu bekämpfen. Vermutlich würden sich dafür Superreiche aber lieber die Mona Lisa kaufen. Herzlichen Glückwunsch!

Leonardo oder nicht?


  Kommentar lesen oder einfügen